Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 398.

  • Tach gesagt, hab mir mal die Bilder angeschaut, -bin der Meinung das es sich eher um Pinsel-/Bartalgen handelt,Kieselalgen bilden glaub ich nur nen Film -die vorhandenen Pflanzen kannst de entsorgen,besorg die schnellwachsende Pflanzen -wie meine vorredner schon darstellten arbeite an deinem Besatz oder tue deinem besatz gutes,kannst auch Bodengrund teilen halb Kies/halb Sand -überdenke BITTE noch deine Fütterrungsintervalle
  • Ach komm Froschi Asseln im 200er das geht schon sind ja keine Colomesus psittacus (Papageikugelfisch)
  • Ne ich halte die getrennt,ich beobachte sie nur,wie ihr Verhalten so ist,z.B. wenn sie blass werden ist das Wasser zu kalt,das war so ein kleines problem weil ich ein Becken im Schlafzimmer hatte und da wars kalt ,ich halte nichts von der Messerei
  • Moin Moin Dani, ich hab seit gut 2 Jahren Erbsen und Palembang Kugelfische. Zum Futter: Schnecken,Weiße Mückenlarven(lebend),Muschelfleisch(blister) fahren beide Arten bei mir total drauf ab Wasser:Lass den Quatsch mit Osmose und und und,sind bei mir auch nur im Leitungswasser Beibesatz:Ich bin da mehr für Artenbecken,hab es mit anderen versucht,geht kurze Zeit gut,fangen aber irgendwan an zu knabbern Bepflanzung:Ich hab meine alle dicht Bepflanzt und ordentlich Schwimmpflanzen sodas sie sich o…
  • Hi Manu, ich hab noch immer welches im Aqua,lass es 6-8Wochen drin dann hol ich es raus und leg es TROCKEN aufs Fensterbrett für 3-5 Tage,danach wieder rein.Dauert dann ca. ne Woche bis es wieder loswuchert und satt grün ist.Ich hau mal Bilder rein,wenn ich Zeit hab.
  • Hi Kati, ich hab auch bei meinen Nelen eine Bambusrückwand drin -hab mir Bambus im Baumarkt geholt-zurecht geschnitten-mit Nylon zusammen gebunden-unteres Ende mit Aqua-Silikon verschlossen-die Stäbe mit Sand gefüllt (treiben sonst nach Oben)-oberes ende mit Aqua-Silikon verschlossen das war's schon und ist seit nem Jahr drin ohne Probleme,der Bambus muß nur komplett unter Wasser sein sonst gammelt er Bambusrückwand
  • Ich hab's endlich geschafft hab das Terrarium für meine Madame fertig gemacht,170x70x70cm,was für ein Akt und alles für 5 kleine -Lepidodactylus lugubris-(Fingergecko) mit einer gesamtgröße von 90mm nun sitzt Sie da und jammert (in dem Kasten sieht Sie die kleinen nicht) Tja esmußte ja unbedingt so groß sein...... Schönen Abend noch.....
  • Hallo @all, War heute mal wieder im Zoo Leipzig, Wahnsinn wie es dort im Gw-Land in den letzten 2 Jahren gewachsen ist.
  • Servus Yvonne, sind halt doch verschieden die Erbsen,meine gehen sogut wie nie an die TDS,falls doch halt nur an die ganz kleinen..... Und an FroFu gehen meine super ran,aber nur Miesmuschelfleisch und rotes Plankton.....
  • Danke kurzer für die Info....
  • Die Erbsen gehen wenn überhaupt nur an die kleinen TDS,ich schätze mal deren Gehäuse ist zu hart,kannst die Schnecken zwar zerdrücken aber selbst da gehen sie nicht so ran,Blasenschnecken sind ein feines Leckerli,mußt auch sehen was sie sonst noch zu Fressen möchten,meine zB. gehen garnicht an Frostfutter nur Lebend(Mückenlarven,Flöhe und Co.)
  • Sieht doch ganz gut aus,in gut 4 Wochen ist es richtig zu gewachsen.... Was hast Du den für Temperaturen im Becken??? Ich halt meine komplett Technicklos,also Raumtemperatur und kein Filter....
  • Hi Felix, deine Ekf's kannste ruhig mit den Guppy's und Co. halten,ich habe selbst welche drin bei meinen Boraras und Garnelen,bisher gab es keine Probleme mit den kleinen..... Hatte auch schon Palembang Kugelfische mit drin funktioniert auch,diese können aber auch mal etwas Rupfen bei Langflossigen Fischen....
  • Hi Jana, was beim TWW liegen bleibt mach ich beim großen Ww (6-8 Wochen)mit weg.
  • Hi Nicole, ich dachte erst es hängt mit der Nahrung zusammen,da ich eine Zeitlang nur Leben- oder Frostfutter gab und nun auch mal Flocke gebe. Na mal sehen wie es um die nächsten NZ steht,die dunklen Verkaufen sich besser.
  • Tach gesagt, ich hab seit einiger Zeit 2 Betta spl. pärchen und mußte nun nach einigen NZ festellen das sich die Farben der kleinen ändern,die Eltern sind alle Schwarz/Dunkelblau,die Nachzuchten bekommen nun immer mehr Rot anteile,meist sogar 4farbig(schwarz,blau,grün,rot). Nun meine Frage wie setzt sich die Farbenpracht zusammen/durch was wird sie beeinträchtigt????? Ich häng mal Bilder an,sind nicht die besten,sind alles Schwarzwasser Becken und irgendwas Spiegelt immer beim Knipsen
  • Hi Andreas, ich betreibe derzeit 3 Becken mit normalen Baummarkt Led's,4 stäbe für 19,90€,hab auch Moos,Schwimmpflanzen usw. drin,die Pflanzen wachsen anfangs langsam aber es gab bei mir auch keine verluste,einfach probieren...
  • Re: Tiger schwarz

    Beitrag
    Hi Rene, schöne Nelen,was hast Du den für'n Kies drin?????
  • Arthur72, schöner und eine recht einfache Haltung.Es gibt also (wie ich es lese) nur zwei Farbvarianten????Wie unterscheiden sich Männlein und Weiblein???
  • Hi Arthur72, könntest Du noch die Haltunganforderrungen beschreiben,Futter,Beckengröße,Herkunft,Zucht,Gruppen- oder Paarhaltung,Temperatur und Wasserwerte. Danke im vorraus...