Zwergbärbling

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Deutscher Name: Zwergbärbling
    Wissenschaftlicher Name: Boraras maculatus
    Temperatur: 18-24°C, PH 6,8-7,2 Beckengröße ab 25 Liter.
    rötliche Grundfarbe,markantes Merkmal sind die schwarzen Flecken, Männchen intensiver gefärbt und schlanker interessanter kleiner Bärbling der gern in größeren Gruppen in der mittleren Region im Becken unterwegs ist. Gruppenhaltung mit mindesten 8 Tieren.
    Zum Wohlfühlen diese kleines Fisches gehört auch ein gut bepflanztes Becken. Lässt sich problemlos nachziehen, relativ große Junge.
    Allesfresser, kleines Futter bevorzugt.
    Allgemeines
    wissenschaftlicher Name
    Boraras maculatus
    Ordnung
    Karpfenartige
    Familie
    Karpfenfische
    Details zum Fisch
    Vorkommen, Herkunft
    Südostasien. Westmalaysia, Singapur und westliches Sumatra.
    Größe (Adult)
    2,5 cm
    Futter
    Feines Lebendfutter (z.B. Artemia, kleine Mückenlarven), zusätzlich auch feines Flockenfutter.
    Beckengröße
    ab 25 Liter
    Temperatur
    18-24°C
    Haltung
    Zum Wohlfühlen diese kleines Fisches gehört auch ein gut bepflanztes Becken.
    Besonderes
    Rötliche Grundfarbe,markantes Merkmal sind die schwarzen Flecken, männchen intensiver gefärbt und schlanker interessanter kleiner Bärbling der gern in größeren Gruppen in der mittleren Region im Becken unterwegs ist. Gruppenhaltung mit mindesten 8 Tieren.
    Zucht
    Lässt sich problemlos nachziehen, relativ große junge.
    Haftungsausschluss
    Auf den Text unseres Lexikons, der ausschließlich der allgemeinen Information dient, wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit keine Haftung übernommen.
    Bilder
    • Hier fehlt noch ein Foto.jpg

      298,95 kB, 3.504×2.544, 0 mal angesehen

    96 mal gelesen