Schwanzfleckbärbling

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Temp. 21-24°C, PH 6,5-7 Beckengröße ab 25 ltr
    kleiner lebhafter Bärbling der sich im größerem Schwarm wohler fühlt. Weibchen sind etwas blasser in der Farbe und ein bißchen größer. Seine Färbung erinnert ein wenig an B.brigittae, B. urophthalmoides hat einen schönen rotgoldenen Streifen über der schwarzen Linie, Männchen erkennt man leicht am weißen Fleck in der Schwanzwurzel. Leider ist dieser Bärbling selten im Handel, eigentlich sehr robust wenn man auf größere Frischwassergaben verzichtet.
    Zum Wohlfühlen diese kleines Fisches gehört auch ein gut bepflanztes Becken.
    Allesfresser, kleines Futter bevorzugt.
    Es sind sechs Arten wissenschaftlich beschrieben:
    Bildquelle: de.wikipedia.org/wiki/Boraras#…raras_uraphthalmoides.jpg
    Allgemeines
    wissenschaftlicher Name
    Boraras urophthalmoides
    Ordnung
    Karpfenartige
    Familie
    Karpfenfische
    Gattung
    Boraras
    Details zum Fisch
    Vorkommen, Herkunft
    leben in Asien und sind dort von Borneo, Sumatra über Malaysia bis nach Thailand und Kambodscha
    Größe (Adult)
    2,5 cm
    erreichbares Alter
    unbekannt
    Futter
    Allesfresser, kleines Futter bevorzugt.
    Beckengröße
    ab 25 Liter
    Temperatur
    Temp. 21-24°C, PH 6,5-7.
    Haltung
    Zum Wohlfühlen diese kleines Fisches gehört auch ein gut bepflanztes Becken.
    Besonderes
    kleiner lebhafter Bärbling der sich im größerem Schwarm wohler fühlt. Weibchen sind etwas blasser in der Farbe und ein bißchen größer. Seine Färbung erinnert ein wenig an B.brigittae, B. urophthalmoides hat einen schönen rotgoldenen Streifen über der schwarzen Linie, Männchen erkennt man leicht am weißen Fleck in der Schwanzwurzel. Leider ist dieser Bärbling selten im Handel, eigentlich sehr robust wenn man auf größere Frischwassergaben verzichtet.
    Zucht
    unbekannt
    Haftungsausschluss
    Auf den Text unseres Lexikons, der ausschließlich der allgemeinen Information dient, wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit keine Haftung übernommen.
    Bilder
    • Boraras_uraphthalmoides.jpg

      76,09 kB, 540×360, 6 mal angesehen

    69 mal gelesen