Cryptocoryne aponogetifolia - Genoppter Wasserkelch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Genoppte Wasserkelch auch Hammerschlag (Cryptocoryne aponogetifolia) ist eine riesige, bis über meterlange Wasserkelch-Art mit relativ lang gestielten, schmal lanzettlichen bis linealischen, stark gehämmerten (bullösen) Blättern.
    Art: Genoppter Wasserkelch, Hammerschlag

    Wissenschaftlicher Name: (Cryptocoryne aponogetifolia)

    Familie: Aronstabgewächs

    Gattung: Cryptocoryne / Wasserkelche

    Herkunft: Südostasien Philippinen, ausschließlich als untergetauchte grüne Pflanze im Fließgewässer

    Aquarieneignung: ja

    Empfohlene Beckenhöhe: ab 60cm

    Verwendung: Hintergrundpflanze, Solitärpflanze, Gesellschaftsbecken, Barschaquarien

    Wuchshöhe: bis 150cm

    Schwierigkeitsgrad: sehr einfach; da die Pflanze aber sehr stark wurzelt, ist eine dicke Bodengrundschicht von mind. 6 cm erforderlich

    Wachstum: mittel

    Temperatur: 15°C bis 30°C

    ph-Wert: 6,0 – 8,0

    Gesamthärte: 7 – 21° dGH

    Nährstoffbedarf: hoch; bevorzugt kalkhaltiges, relativ hartes und alkalisches Wasser

    Lichtverhältnisse: gering bis hoch

    Aussehen:
    Die bandförmigen, gehämmerten, leuchtenden grünen Blätter bilden eine Rosette und werden etwa 4cm breit.
    Im Aquarium blüht Cryptocoryne aponogetifolia nur selten, bilden aber kräftiger Rhizome aus.

    Vermehrung: durch Ausläufer, Rhizomteilung, Teilung oder Abtrennen von Tochterpflanzen, die Pflanzen lassen sich nur unter Wasser kultivieren

    Meinungen / Erfahrungen :
    Sewellia:
    Einige meiner Pflanzen haben schon eine Länge von über 1,20 m erreicht und bilden ständig neue Ausläufer.
    Dadurch wird auch das Aquarium etwas abgedunkelt und es sieht fantastisch aus, wenn die langen Blätter an der Oberfläche in der Strömung liegen.
    Issy:
    Ich habe die auch in all meinen Becken (warm mit 25°C+ und auch bei 16-17°C) und würde sie sogar als eine ideale Pflanze für die Channa-Haltung bezeichnen - Temperatur-tolerant, kommt mit z.T. extrem wenig Licht zurecht, wächst mit der Zeit das Becken zu in allen Regionen, Wasserwerte sind absolut zweitrangig (bei stärkeren Abweichungen von den Vorgabewerten bilden sich halt andere, phänotype Wachstumsmerkmale heraus, aber die Pflanze gedeiht und vermehrt sich trotzdem) -> top!

    Übernahme der Beiträge aus der Datenbank:
    Issy: 22. Dezember 2017
    Hallo Andreas,
    eine schöne Beschreibung einer hübschen und leicht zu "haltenden" Wasserpflanze - gefällt mir sehr gut!
    Ich habe die auch in all meinen Becken (warm mit 25°C+ und auch bei 16-17°C) und würde sie sogar als eine ideale Pflanze für die Channa-Haltung bezeichnen - Temperatur-tolerant, kommt mit z.T. extrem wenig Licht zurecht, wächst mit der Zeit das Becken zu in allen Regionen, Wasserwerte sind absolut zweitrangig (bei stärkeren Abweichungen von den Vorgabewerten bilden sich halt andere, phänotype Wachstumsmerkmale heraus, aber die Pflanze gedeiht und vermehrt sich trotzdem) -> top!
    Sewellia: 22. Dezember 2017
    Hallo Karsten,
    ja die Cryptocoryne sehen wirklich alle toll aus. Ich habe auch noch den Wendts Wasserkelch (den rötlichen).
    Zum großen Asienbecken passen die natürlich super, egal ob im Channa-Aquarium, oder wie bei mir im asiatischen Gesellschaftsbecken.
    Übrigens, die Channas interessieren mich auch. Nur leider kann ich ihnen derzeit kein Platz bieten.
    P.S. Warst schon mal bei Aquarium-Lutter im Nordharz? Ist ein Zierfischgroßhandel, wo man auch privat Fische, Krebse, Amphibien etc. kaufen kann. Lieferung ist, glaube ich auch möglich.
    Channas haben die dort auch.
    Issy: 22. Dezember 2017
    Hi Andreas,
    Bei Lutter hatte ich schon einige Male Preise für Channas angefragt, war mir aber immer deutlich zu teuer.
    Mal dort reinzuschauen würde mich schon reizen, aber nur fürs Schauen ist es ein ganz schöner Ritt dahin.
    Sewellia: 22. Dezember 2017
    Hallo Karsten,
    ich war vor 3 Wochen bei Lutter und habe mir Wespenwelse (Akysis vespa) und Panda-Saugbarben (Garra flavatra) geholt.
    Sehr freundliche Mitarbeiter dort.
    Die Wespen sind noch ein wenig scheu, die Garras dagegen wuseln ständig über all umher.
    Sewellia: 25. Januar 2018
    Hallo Karsten,
    ich habe jetzt mal Deine Meinung zu den Cryptocoryne aponogetifolia in das Lexikon mit "rüber genommen".
    Issy: 25. Januar 2018
    Hi Andy,
    gern - kein Problem!


    Quellenangabe:
    Text: de.m.wikipedia.org/wiki/Wasserkelche , flowgrow.de/db/wasserpflanzen/cryptocoryne-aponogetifolia bearbeitet
    Foto: Privataufnahme Sewellia
    Allgemeines
    wissenschaftlicher Name
    Cryptocoryne aponogetifolia
    Ordnung
    Froschlöffelartige
    Familie
    Aronstabgewächs
    Gattung
    Cryptocoryne / Wasserkelche
    Details zur Pflanze
    Haftungsausschluss
    Auf den Text unseres Lexikons, der ausschließlich der allgemeinen Information dient, wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit keine Haftung übernommen.
    Bilder
    • DSCI0836.JPG

      643,03 kB, 2.167×2.448, 5 mal angesehen

    633 mal gelesen