Linda4 Anfänger

  • aus 01587 Riesa
  • Mitglied seit 21. September 2017
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heiko -

    Hallo Linda!
    Ich hab zwar keine Erfahrungen mit Pastellgrundeln, aber da gibts im Netz ja ausreichend Erfahrungsberichte.
    Um vielleicht rauszubekommen was das Problem ist, müsstest du erstmal erzählen, wie du das bisher angestelkt hast.
    Ich hoffe nicht, dass du versuchst, die in dieser "Fischsuppe" auzuziehen.?

    Wie bist du denn auf diesen Besatz gekommen? Gabs einen Hintergedanken oder hast du einfach die Fische nach dem Aussehen zusammengestellt?

    Grüße Heiko

    • Linda4 -

      Nein die Grundeln schwimmen extra :)
      Ich habe im zooladen nachgefragt ob es möglich ist mollys und Guppys zusammen zu halten, sie sagten ja und auch das noch die Neons dazu könnten.
      Und für den unteren Teil wurden mir eben die Welse und Nelchen empfohlen.
      Ist der Bestand nicht gut? Ich will ja das sich alle wohl fühlen :(

  • Linda4 -

    Hallo :)
    Ich hab da mal eine Frage an euch :)
    Ich habe ein 200 Liter Becken.
    Der Besatz:
    - 12 Neonsalmler
    - 5 ohrgitterharnischwelse
    - 1 Antennenwels Männchen
    - 4 Guppymännchen
    - ca. 7 Guppyweibchen
    - 4 Pastellgrundeln
    - 1 Molly Männchen und 2 Weibchen

    Nun meine Fragen
    Sind zu viele Fische im Becken?
    Ich würde gern noch 1 oder 2 Molly Weibchen dazu kaufen oder wird es dann zu eng?
    Und kennt sich jemand mit pastellgrundeln aus?
    Ich halte sie schon ein paar Jahre es klappt auch alles wunderbar, nur hat jemand einen Tipp wie mehr Jungtiere durchkommen könnten?
    Ich danke euch für eure Antworten bin über jeden Tipp dankbar ☺