anstehende Termine:
10. -13.05.2018 - 48. Internationale Leistungsschau der DKG 2018 in Hohenkammer

Ein Glossar? Wer wäre dafür? Wäre es sinnvoll?

  • Ein Glossar? Wer wäre dafür? Wäre es sinnvoll?

    Hallo allerseits,

    was haltet Ihr von einem Glossar, parallel zum Lexikon, mit einer Verlinkung innerhalb des Forums? Wenn irgendwo im Text ein Begriff steht und man mit der Maus darauf geht, wird die Erläuterung angezeigt.
    Die Idee gab es hier vor Jahren schon einmal. Ist also nicht ganz neu.
    In einem Forum wie diesem, werden ja schließlich öfter mal Fachbegriffe benutzt, die nicht jedem gleich verständlich sind. Gerade Neulinge, die in die Aquaristik einsteigen, kennen vielleicht nicht den einen oder andren Begriff, der hier geschrieben wird und müssen erst irgendwo im Internet etc. danach suchen.

    Für die Erläuterungen der Begriffe reichen oft schon wenige Sätze aus und sind somit nicht so umfangreich wie die Lexikon-Einträge.
    Jeder hätte die Möglichkeit so eine Begriffserklärung zu schreiben.
    Das Glossar wäre z.B. in der Leiste oben, neben dem Lexikon, schnell findbar.

    Wer wäre dafür und wer eher nicht?

    Viele Grüße,
    Andy
    *** Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos! ***
  • mirhai schrieb:

    Und jetzt das ganze noch deutsch-latein latein-deutsch...
    Hallo Mirko,

    bei den Lexikon-Einträgen funktioniert das bereits.
    Wenn in den Lexikon-Einträgen unter Synonyme die entsprechenden Bezeichnungen (deutsche und auch lateinische) eingegeben werden, erscheint die Erläuterung beim drüber fahren mit der Maus.

    Und wie Rainer Rekord schrieb: "das Lexikon ist wie geschaffen dafür "

    Das wäre natürlich auch möglich und sogar ohne viel Arbeit und evt. Kosten umsetzbar.

    Dazu müsste es im Lexikon nur noch weitere Themen, neben Fische, Pflanzen und Wirbellose, geben.

    Andreas (Admin) wollte ja auch noch die Unterteilung Amphibien mit ins Lexikon nehmen. Leider wurde das noch nicht realisiert.

    Nun ist der Chef mal gefragt, ob ein Glossar im Lexikon wünschenswert ist.

    Ich wäre durchaus dafür, ein Glossar und die Amphibien in das Lexikon mit rein zunehmen.

    Viele Grüße,
    Andy
    *** Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos! ***
  • Hi,
    Wenn sich der technische Aufwand dafür in Grenzen hält und für Andreas akzeptabel, dann würde ich diese Idee nicht schlecht finden.
    Amphibien mit ins Lexikon zu nehmen fände ich etwas übertrieben - wer pflegt schon so viele Arten, dass da irgendwann mal mehr als 10 Einträge stehen? Selbst bei den Fischarten stagniert es ja bereits...
    Grüße
    Beste Grüße
    Karsten
  • Issy schrieb:

    Amphibien mit ins Lexikon zu nehmen fände ich etwas übertrieben - wer pflegt schon so viele Arten, dass da irgendwann mal mehr als 10 Einträge stehen? Selbst bei den Fischarten stagniert es ja bereits...
    Hallo Karsten, in der Datenbank gibt es auch eine Unterteilung für Amphibien, warum sollte die dann für das Lexikon nicht auch geben?
    Das lässt sich doch wohl ohne großen Aufwand realisieren.

    In der Datenbank gibt es bisher auch nur 3 Beiträge über Amphibien.

    Und das die Einträge bei den Fischarten etwas ins stocken geraten, liegt ja schließlich nur an uns ALLEN.

    JEDER kann einen Eintrag schreiben. Fische hält ja schließlich jeder hier. Es müssen ja auch keine ellenlangen Professoren-Beiträge werden. ;)

    Viele Grüße,
    Andy
    *** Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos! ***
  • Sewellia schrieb:

    Und das die Einträge bei den Fischarten etwas ins stocken geraten, liegt ja schließlich nur an uns ALLEN.
    ...richtig! Und genau aus diesem Grund sehe ich das hier nicht weiterführend, zumindest nicht unbedingt für andere Tierklassen. Fischhaltung trifft ja zumindest auf bestimmt 95% der hier eingetragenen User als Verbindungselement zu -> Garnelen, aquatile Amphibien und Reptilien usw. jeweils auf viel weniger User.

    Es ist doch tatsächlich so, dass ein LEXIKON- Eintrag per se schon durch diese Bennenung einen teil-wissenschaftlichen Charakter in sich trägt (deshalb hatte ich mich eigentlich auch zwar für eine foreninterne Datenbank, aber gegen ein LEXIKON ausgesprochen) - es beinhaltet automatisch den Hintergrund von allgemeiner Gültigkeit. Das kann entweder durch expertenrecherchiertes Wissen und entsprechender Lektur passieren oder durch "copy & paste" erreicht werden - als Ersteller wird man nämlich automatisch selbst zur potenziellen Quelle.
    Das würde mich im Zweifelsfall abschrecken, Autor solcher Einträge zu sein (das was ich geschrieben habe, spiegelt meine eigenen Erfahrungen wieder und das habe ich darin jeweils auch so zweifelsfrei vermekt) und das wird wohl auch, neben dem Arbeitsaufwand einer der Gründe dafür sein, dass eben weniger neue Einträge entstehen - was könnte man hier schreiben, was nicht schon tausendfach woanders zu finden ist?

    Kurz um: Glossar ist ok für mich (wenn es jemand administriert).
    Beste Grüße
    Karsten
  • Hallo,

    ich habe jetzt mal einen von mir geschriebenen Testeintrag in das Lexikon gestellt.

    So ähnlich könnte auch ein Glossar aussehen.
    Es müsste dann nur im Lexikon eine weitere Kategorie, neben Fische, Pflanzen und Wirbellose eingeführt werden.

    Mit dem Mouseover müsste es auch klappen.

    Viele Grüße,
    Andy
    *** Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos! ***
  • Hi Andy

    Ich habs erstmal kurz überflogen. Eins ist mir bereits aufgefallen.

    Die Aussage, Nitrat ab 50mg/l wäre giftig würd ich nicht so stehen lassen.
    Diese Diskussion ist schon sehr alt und immer wieder kontrovers.
    Der Einfluß von Nitrat auf Fische ist sehr artspezifisch. Grundsätzlich ist die tatsächliche Toxizität von reinem Nitrat im Wasser nicht wirklich geklärt.
    Es wird davon gesprochen, dass extrem hohe Konzentration giftig sein können, die fangen aber nicht schon bei 50mg/l.
    Letztlich sind definierte Angaben dazu nicht zu bekommen.

    Man muss diesen Wert auch eher in Verbindung mit anderen Wasserwerten sehen. Hohe Nitratwerte deuten im allgemeinen auf stark belastetes, gealtertes Aquariumwasser, in dem sich dann annehmbar noch andere Stoffe als toxisch relevant angereichert haben dürften.
    Nitrat steht besonders in Verbindung zum tatsächlich toxischem Nitrit.
    Zum einen wird es durch Oxidation aus Nitrit erzeugt zum anderen lässt es sich unter bestimmten Bedingungen, z.B. Sauerstoffmangel oder durch bestimmte Bakterien wieder zu Nitrit reduzieren.
    Also wird bei sehr hohen Nitratkonzentrationen im Wasser annehmbar auch ein nicht zu unterschätzender Nitritwert sicher ausschlaggebend für die vermutete Giftigkeit haben.

    Aber wie gesagt, hier die Grenze bei 50 mg/l aus toxisch anzugeben ist aus meiner Bewertung falsch.

    Grüße Heiko

    @Ingo Ja Aquaristik ist ein hattes Geschäft, nix für Kuscheltierliebhaber! :lol:
  • Hallo!

    Ingos Beitrag bekräftigt meine Vermutung, dass ein Glossar hier im Forum nicht notwendig ist.

    Deshalb hatte ich bereits schon geschrieben, dass das Thema hier geschlossen werden kann.
    Keine Meinungen sind auch Meinungen.

    Nicht umsonst habe ich beim letzten Lexikon-Eintrag (Wasserwerte) "Testeintrag" geschrieben.
    Meinetwegen kann der Eintrag im Lexikon noch ein paar Tage stehen bleiben und dann gelöscht werden. Braucht keiner.

    Viele Grüße, Andy
    *** Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos! ***
  • Hi Andy,
    Ich find den Eintrag ja gar nicht schlecht von dir.
    Warum der als Testeintrag bezeichnet wird versteh ich aber nicht. Wo ist jetzt der Unterschied zwischen Glossar und Lexikoneinträgen. Geht es dir um die Mouseover Funtion? Dass sind Admin Angelegenheiten.

    Man muss aber auch über die ein oder anderen Fakten im Inhalt noch diskutieren können. Insbesondere wenn das unter dem Thema Lexikon steht.
    Der Spruch zu Ingo, war ne Spitze auf seinen gehaltvollen Beitrag und hatte nichts mit dir zu tun oder deinem Engagement hier. Dafür immer noch ein großes Danke von mir und sicher auch vom Rest der Moderatoren.
    Also mir ist dein Testeintrag im Lexikon viel lieber, als diese Diskussion um ein Glossar oder Lexikon, die ich eh nicht verstehe. Es is ne Datenbank wo die Leute ggf zusätzliche Erläuterungen finden wenn sies brauchen. Mal ausführlicher, mal etwas einfacher! Ohne Anspruch auf Garantie!

    Grüße Heiko
  • Hallo Heiko.
    Testeintrag erst einmal deshalb, um zu sehen, wie solche Einträge angenommen werden, oder ob diese hier überhaupt Sinn machen.
    Der Eintrag steht ja auch erst einmal unter Pflanzen, da es bekanntlich im Lexikon bisher nur 3 Kategorien gibt.

    Ob es hier nochmal eine Anpassung gibt, oder nicht, muss Andreas (Chef) entscheiden.
    Im Lexikon kann man nur über die Kommentar-Funktion schreiben und diskutieren, allerdings können Gäste, die hier auch oft mitlesen, nichts dazu schreiben, wie bei den Beiträgen.

    Muss, wie bereits schon geschrieben, Andreas entscheiden. Entweder den Eintrag im Lexikon belassen, oder in einem Extra-Thread verschieben. Oder er hat eine andere Idee.

    Viele Grüße,
    Andy
    *** Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos! ***
  • Hallo zusammen,

    ich musste erstmal überlegen wie man sowas aufbauen kann. Daher erst jetzt meine Antwort.

    Ich habe im Lexikon eine 2 neue Kategorien eingebaut.
    1. Amphibien (war von Andy lange gewünscht)
    2. Glossar

    Im Glossar kann man alles reinschreiben was man möchte. 2 Einträge habe dorthin schon verschoben. Grundsätzlich werden alle Einträge im Lexikon automatisch verlinkt. In der Desktop-Version des Forums werden auf Mouse-over erzeugt und es wird die Kurzbeschreibung zum Eintrag angezeigt.

    Beispiel pH-Wert

    Im Glossar könnte man solche die üblichen Abkürzungen wie HMF (Hamburger Mattenfilter) etc. Beschreiben und würden dann im Forum automatisch verlinkt werden und somit einen Mehrwert für alle schaffen.
    Technisch sind wir bereit dafür :)
    LG Andreas