Aqualog Channa

    • Aqualog Channa

      Hallo zusammen,

      von Aqualog gibt es wohl dieses Büchlein:

      Aqualog NEWS Bookazine Nr. 3 mit den Highlights der “Schlangenkopffische”, Gattung Channa
      -Schlangenkopffische – alle Arten im Überblick-

      Link: aqualog.de/blog/news-bookazine-nr-3-ab-sofort-verfuegbar/

      Hört sich spannend an, hat es schon jemand gelesen und kann hier etwas dazu berichten? Es sind noch etliche weitere Berichte in dem Journal, da fragt es sich ob ein Kauf nur wegen dem Channa Artikel lohnt!?

      MFG
      Mike
    • Hallo Mike,

      Wir hatten das Heft beim letzten Treffen auf dem Tisch liegen.
      Zur Zeit hat es Maik alias Flussmonster daheim.
      Ist insgesamt ein schöner mehrseitiger Bericht und tolle Bilder zu Channas und deren Lebensräume drin.
      Das Beste ist, dass es einen Ausblick auf ein baldiges umfangreiches Channa Lexikon gibt. Ein paar Leseproben sind schon dabei.

      Ggf. Kann ichs dir mal zuschicken, sobald ichs von Maik zurück hab.

      Grüße Heiko
      Rechtschreibung? Ja wichtig, aber meine Finger finden nicht immer die richtige Taste. "Sorry"
    • Hallo zusammen,

      kurzerhand bestellt und auch schon angekommen.
      Es ist neben anderen Artikeln ein Bericht von Frank Schäfer in dem Büchlein (16,5 x 24cm) mit insgesamt 75 Seiten, ausschließlich über Schlangenkopffische.

      Nach einem allgemeinen Teil über Schlangenkopffische (Seite 24-47), u.a. zu den Themen Zucht, Aufzucht, Geschlechtsunterschiede, Krankheiten, werden 40 anerkannte Arten aufgelistet und viele davon anschließend in Bildern vorgestellt.

      Es sind jeweils meist 8 kleine Fotos (ca. 4 x 6cm) pro Seite gedruckt, im Allgemeinen gute Fotos, wenn auch etwas klein, wie ich finde.

      Ganz am Ende wird noch auf ein wohl zukünftig vom gleichen Autor herauszubringendes Buch, ein Schlangenkopffisch Lexikon mit einer Leseprobe vorgestellt, wie Heiko oben schon erwähnte. Hier findet sich dann auch ein für mich sensationelles Foto eines Channa cyanospilos BLEEKER 1853. Für mich das erste Lebendfoto eines solchen Fisches, den ich nur aus der Literatur von wenigen Stellen ohne Lebendfotos kannte.
      Eine schöne Sache im Bilderlexikonteil ist auch ein Foto mit den beiden Parachanna Arten, P.obscura und P. insignis, die ich immer nur schwer unterscheiden kann. Da sieht man sie mal beide im direkten Vergleich. Die dritte afrikanische Art, Parachanna africana ist natürlich auch zu sehen, aber da haben wir ja hier im Forum schon sehr schöne, insbesondere auch größere Fotos gesehen. Alle interessanten Fotos hier aufzuzählen, würde sicher den Rahmen sprengen, nur noch eins zum neugierig machen, ein Channa asiatica mit gelber Grundfarbe auf Seite 49!

      Also dann, das Büchlein würde ich den "Channaholikern" hier im Forum ans Herz legen, und bin schon auf das umfangreichere Buch gespannt.


      MFG
      Mike