Angepinnt Channatreffen 2018 in Duelmen

    • Hallo Heiko,

      ja was steht denn drin, in dem Programm?
      Ich habe bisher nur die Infos, die oben stehen.

      Ich für meinen Teil werde schon am Freitag anreisen, da es ja rund 6 Stunden Fahrt von Berlin aus sind. Plus Zwischenhalt hier und da (Aquaristikladen, Zoo etc.) ist der Freitag schnell rum.
      Samstag Abend gibt es sicherlich noch ein gemütliches Beisammensein mit Umtrunk, wonach ich dann auch lieber ausschlafe und gemütlich am Sonntag zurück fahren werde.

      Wir sehen uns also!

      MFG
      Mike
    • So scheints abzulaufen!
      Wobei Domi mir per Mail jetut doch schon was von Samstag ab 08:00 geschrieben hat.
      Dann müssten wir auch schon am Freitag kommen. Haben ja einen ähnlich langen Anfahrtsweg.
      Bilder
      • IMG-20180327-WA0005.jpg

        151,7 kB, 720×1.280, 28 mal angesehen
    • Hallo zusammen,

      nun ist die Tagung schon wieder Schnee von gestern.
      Für die , die verhindert waren, eine kleine Zusammenfassung. Wir waren rund 30 Tagungsteilnehmer, die weiteste Anreise mit dem Flieger hatte Channa Enthusiast "Bart" aus Polen. Auch ein niederländischer Channa Freund war gekommen. Die Kommunikation klappte auch mit unserem polnischen Freund in englisch gut, zumal "Palle" seinen Vortrag in englischer Sprache abhielt. Ansonsten wurde simultan übersetzt.
      Freitag Abend waren schon rund 10 Teilnehmer angereist und wir hatten abends eine lustige Runde bei Speis und Trank.
      Aus dem Forum hier konnte ich Maik und Heiko kennenlernen, und wir haben uns gleich gut verstanden. Ingo hatte uns leider versetzt! ;)
      Am Samstag dann war zunächst Einkaufsbummel in die Zierfisch-Welt in Dorsten auf dem Plan. Bei kostenlosem Kaffee, und Kaltgetränken bekamen wir auch noch einen Rabatt auf unsere Einkäufe, und so war es für beide Seiten eine Freude dort einzukaufen.

      Dann ging es zum Gastgeber der Veranstaltung, zum Aquahaus in Dülmen.


      Der Großhändler hatte zwei Channa-Arten im Angebot.

      Channa "Meghalaya" (Bild 1+2) und Channa bankanensis. Von den letztgenannten Schlangenköpfen soll es zwei Varianten geben, eine kleinere bis 20cm und eine größere um die 30cm.

      Den Nachmittag gestaltete dann der unter Channa Freunden weithin bekannte und auch einladende Donimik Niemeier mit einem hervorragenden Vortrag quer durch die Channa Welt.
      Danach sorgte der Grillmeister für den kulinarischen Teil der Veranstaltung, Grill und Getränke waren ebenso wie ein mit einem Channa Motiv bedruckter Kugelschreiber im Unkostenbeitrag von 15,-Euro enthalten.
      "Domis" Partnerin "Alou" hatte bedruckte Tassen, Aufkleber, Feuerzeuge und Textilien zum bedrucken mit Channa Motiven dabei und brachte diese an den Mann.
      Bei dem anschließenden Channa Quizz mit 31 Fragen rauchten ordentlich die Köpfe und man sah viele angestrengte Gesichter und "qualmende Köpfe".
      Den zweiten und dann auch leider schon letzten Vortrag hörten wir dann von "Palle" in gewohnt lustiger, aber fachlich kompetenter Art und Weise, der nochmal Fotos von seinem inzwischen historischen, aber immer noch legendären Fischwohnzimmer zeigte.
      Die Refernten Dr. Stefan Hetz und Christian Kanele mussten aus persönlichen Gründen leider absagen, was allgemein bedauert wurde.
      Sonntag wurden noch die letzten Fische gekauft und getauscht, die nicht schon am Samstag einen neuen Besitzer gefunden hatten, und dann ging es für alle wieder Richtung Heimat.
      Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals für alles bedanken, bei der Organisation, dem Gastgeber vom Aqua-Haus und allen Helfern hinter den Kulissen.
      Es hat mir zusammenfasend richtig gut gefallen und ich bin beim nächsten Treffen sehr gern wieder dabei.
      MFG
      Mike
      P.S. Vielleicht kann noch einer von Euch Fotos und Erinnerungen ergänzen?