Channafütterung, wie pervers.................

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "weil ich nicht glaube, dass es häufig vorkommen wird. Ich denke es ist Zufall, wenn mal ein kleines Nagetier auf der Speisekarte der Raubfische landet. Ähnlich siehts ja auch z.B bei kleinen Wasservögeln und anderen Raubfischen aus."

    Glauben ist gut. Ich könnte meine Angelbücher befragen und zitieren.
    Aber warum soll ich nach der Schikane von Issy.
    Und da sind wir da, warum Spezialisten keinen Bock auf Foren haben-. Irgendwann gibt es Machtmissbrauch und das lässt sich normal keiner gefallen.
    Und ehrlich - fachlich könnt ihr mich nur bestätigen, aber das darf ja nicht sein.
  • Die Frage bei dem Video ist doch nicht, ob die Maus zum natürlichen Beuteschema des micropeltes gehört, da sind wir uns einig, dass das vorkommen kann.
    Die Frage ist doch, was ist die Message, die der Urheber des Videos damit rüber bringen will, wenn er sowas veröffentlicht.
    Ich glaube nicht, dass es eun Aufklärungsvideo sein soll.
    Ich denke eher er findet es offenbar "geil" derartige Massaker zur Schau zu stellen. Und dafür verurteile ich Ihn.

    Mein letzter Satz zu dem Thema. ;)

    Grüße

    PS : Ich brauch keine Angelbücher. Das Angeln lernt man aus Erfahrungen, Beobachtungen und Versuchen, den Fisch zu überlisten! :D
    Rechtschreibung? Ja wichtig, aber meine Finger finden nicht immer die richtige Taste. "Sorry"
  • Noch mal was zu dem Video...

    Ich bin mir so ziemlich sicher, dass, wenn Heiko oder viele andere hier im Forum, den Typen im Video privat kennen würden, der Gutste würde freiwillig NIE WIEDER eine Maus oder Ratte seinen Channas verfüttern...!!! :whistling:

    Das Video steht hier für jeden sichtbar im Forum. Warum? Damit sich jeder für sich eine Meinung dazu bilden kann...
    Damit darüber diskutiert wird...
    Und natürlich auch die Meinung anderer akzeptiert wird...

    Das ist genauso wie mit Filmen, in denen Kühe und Schweine für den menschlichen Verzehr geschlachtet werden..
    Es ist manchmal furchtbar grausam, zum Heulen. Nämlich dann, wenn nicht im Sinne des Tierschutzes gehandelt wird...
    Wenn gezeigt wird, wie das zu schlachtende Tier ordentlich betäubt, schnell geschlachtet, und ausgeblutet wird, hab ich keine Probleme damit! So soll das sein...!
    Wenn jemand seine Fische unbedingt zum Geburtstag meinetwegen mit einer Maus beglückwünschen will, geht das auch mit aufgetauten Frostmäusen aus dem Tierladen...! Die werden zwar auch mit Gas abgetötet, das dauert auch ein paar Sekunden. Ist nicht nett...
    Ist aber immer noch humaner. Weil die vorher mit einem, weiß nicht was für eines, K.O. - Gas betäubt werden...
    Lg
    Nobody's perfect...!!!
  • "Was würdest du machen oder dem sagen, wenn du den Typen bei dieser Art von Fütterung erwischt hättest? Was würdest du machen . ."
    Dass er die Maus ordnungsgemäß zu töten hat und ihm die Löffel langziehen.
    Und dass er im Prinzip keine Maus füttern braucht - ist nur Effekthascherei - es geht auch anders

    Ja meine Liebe - und das ist das invasive und gefährliche bei Channas - die fressen wohl mehr oder weniger alles. Ein Zander verhält sich da anders . Aber zu der Problematik wird geschwiegen.
  • Ja, das ist vor allem bei den grossen, amerikanischen Channaarten, wirklich problematisch...
    Ob die das jemals wieder in den Griff bekommen? Ich glaubs nicht...

    Unsere Zander vermehren sich zum Glück auch nicht so schnell wie diese gefürchteten Channaarten.
    Aber mit der Effekthascherei hast du recht. Das ist übrigens auch die Meinung fast aller hier.
    "Löffel langziehen...!!!"
    Klingt gut...!!! :lustig:

    Schlafenszeit . . . 8|
    Lg
    manu
    Nobody's perfect...!!!
  • "Unsere Zander vermehren sich zum Glück auch nicht so schnell wie diese gefürchteten Channaarten."

    Ihr müsst euch mal wie Menschen benehmen.
    Und euch mal die Frage nach dem invasiven Vorteil von Channas fragen.
    Zur Beratung und Aufklärung gehört das! Und bis jetzt nichts von euch.
    Mag ich ein rotes Tuch sein, ich kann die Finger drauflegen, wo nachzubessern ist.
    Und zu Heikos Geblase auf der Pinnwand. Nö es wird nicht zum Laienniveau gebeugt - es wirde fachlich fitgemacht.
    Und da ist hier erschreckender Nachholebedarf
  • Es ging nicht um Zander in Deutschland. sondern im Spanischen Ebro! Dort tritt er ebenso in unkontrollierten Beständen auf, . Er ist dort nicht heimisch und wird auch nicht kontrolliert besetzt.
    Der Wels hat kein wesentlich anderes Nahrungsspektrum wie ein großer channa.Zudem ist er ein ausgemachter Laichräuber. Ergo das gleiche invasive Potential, was auch an vielen Beispielen schon bewiesen worde.
    Die zukünftigen Schwarzbarschbestände in Spanien ebenso wenig, die schnappen nach allem was sich bewegt.

    Tu mir einen Gefallen und lies dir die Zitate, die du nutzt auch mal durch, bevor du sie falsch interpretierst.

    Mein Beitrag an deiner Pinnwand war kein Geblase, sondern ein Versuch dir die Hand zu reichen, da du ja in so vielen anderen Foren verbannt wurdest.

    Ich kann aber auch darauf verzichten mich mit deiner Art zu beschäftigen. Dann wirds nicht lang dauern, dass die ganzen Unwissenden hier die Nase voll von Bevormundungen haben.
    Du darfst eins nicht übersehen. Ein Forum ist eine Diskusionsplattform und stellt keinen Vergleich zu Fachliteratur oder wissenschaftliche Studien dar.

    jope06 schrieb:

    "Ich denke eher er findet es offenbar "geil" derartige Massaker zur Schau zu stellen. Und dafür verurteile ich Ihn."
    Nein - möchtest du damit ausdrücken, dass du es billigen würdest, wenn er es im Hintersübchen tun würde.

    jope06 schrieb:

    ist nur Effekthascherei - es geht auch anders

    Ich frag mich was diese beiden Aussagen im Grunde unterscheidet? Nur eins, du versuchst meiner Aussage zusätzlich etwas zu unterstellen, was ich überhaupt nicht gesagt habe.

    Lass das bitte zukünftig!

    Grüße
    Rechtschreibung? Ja wichtig, aber meine Finger finden nicht immer die richtige Taste. "Sorry"
  • Hallo,

    bei diesem Tread kommt für mich die Frage auf warum solche Videos, die gegen deutsches Tierrecht verstoßen, hier eingestellt werden.
    Im großen und ganzen verurteilen es alle, sollte es da nicht einfach gelöscht werden?

    Nachdenkliche Grüße
  • hi,

    "

    bei diesem Tread kommt für mich die Frage auf warum solche Videos, die
    gegen deutsches Tierrecht verstoßen, hier eingestellt werden.
    Im großen und ganzen verurteilen es alle, sollte es da nicht einfach gelöscht werden?"

    Wie soll es gelöscht werden?
    Du hast in der Endkonsequenz brutal recht.
    Es ist sofort zu löschen!
    Der Threaderöffner ist zu sperren.
    Die Moderatoren sind öffentlich zu verwarnen oder rauszuwerfen.

    gruß jo
  • Ja völlig richtig, diese Frage haben wir uns im Moderatorenkreis auch gestellt im Vorfeld , wie man am Einstieg sieht. Desshalb wurde das Thema auch nicht sofort freigegeben.
    Da dieses Video aber keine Seltenheit im Netz darstellt, wollten wir die Augen nicht vor der Realität verschließen.
    Ergebnis war dann, das Video gleich mit einer grundsätzlichen Stellungnahme der Forumsleitung zu versehen und es zur kritischen Diskussion freizugeben. Die öffentliche Distanzierung war uns von vorn herein wichtig dabei.
    Wir waren uns aber des moralischen Gewissens unserer User gewiss.
    Im Ergebnis kommt dies ja auch einheitlich in der belebten Diskussion zum Ausdruck.

    Viele Grüße an den Gast!
    Rechtschreibung? Ja wichtig, aber meine Finger finden nicht immer die richtige Taste. "Sorry"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heiko ()

  • Es war vermutlich nicht richtig, das Video hier mit ins Forum zu nehmen. Da habt ihr recht...
    Es ist verstörend, brutal, sollte nicht sein...

    Dabei sollte es eigentlich zum Nachdenken und drüber reden anregen...!

    Andererseits kann jeder, der will, heutzutage zu jeder Zeit auf Youtube und sonstewo solche Filme ansehen und herunterladen. Sich daran ergötzen...! ;(

    Ich denke deshalb, dass es in einem Fischforum geradeso noch die Berechtigung haben sollte, öffentluch drin stehen bleiben zu können...
    Bildet euch einfach eure Meinung dazu. Das ist doch okay...

    Jope, hör bitte endlich auf, die Moderatoren des Forums herabzuwürdigen und zu beleidigen. Es ist gar nicht so einfach, zu entscheiden, was gut und was schlecht ist.
    Wir machen auch mal Fehler, das sollte verzeihlich sein...
    Sag einfach, was nicht in Ordnung ist, so wie der Gast vor dir das getan hat. So sollte das sein.
    Dann kann man drüber reden und nachdenken und gegebenenfalls handeln...
    Wir sind erst seit paar Wochen Modwratoren im Forum. Da kann auch mal was schief gehen... :)

    Lg
    manu
    Nobody's perfect...!!!
  • Du hast eine eindeutige Ansage bekommen.
    Sofortige Entfernung des Videos.
    Der bist du nicht nachgekommen

    Warum muss das Video gezeigt werden? Reicht nicht eine Stellungnahme aus, dass es so etwas gibt und man gegen die Lebendfütterung von Wirbeltieren ist?
    Etwas Nachhilfe
    "Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung aufmögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt derVerlinkung nicht erkennbar."
    Die Lebendverfütterung von Wirbeltieren ist ein Rechtsverstoß. Der Rechtswidrige Inhalt war zu erkennen.

    Schluss - aus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jope06 ()

  • Hallo Manu,
    "
    Jope, hör bitte endlich auf, die Moderatoren des Forums herabzuwürdigen
    und zu beleidigen. Es ist gar nicht so einfach, zu entscheiden, was gut
    und was schlecht ist.
    Wir machen auch mal Fehler, das sollte verzeihlich sein..."
    Du hast eine Aufforderung bekommen und befolgst sie nicht.
    Du weigerst dich einen nicht statthaften Link zu entfernen.
    Beleidigst sogar.
    Ich bin gespannt auf eine Stellungnahme des Betreibers.