Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Ratespiel: Was bin ich?

    Heiko - - Fotografie Forum

    Beitrag

    Ist sehr übersichtlich geworden dein Profil. Unter Besatz seh ich nur Zwergwelsarten! Nu mach meinen Gewinn nicht schlecht. Ich würde nie schummeln!

  • Ratespiel: Was bin ich?

    Heiko - - Fotografie Forum

    Beitrag

    Die sehen aber total süß aus. Tut mir leid, Manu! Die hatte ich schon mal gegoogelt damals, als du die erwähntest. Ich fand, die sahen auf den ersten Blick so aus wie meine gara flavatra. Das hat ich wohl noch in grauer Erinnerung!

  • Ratespiel: Was bin ich?

    Heiko - - Fotografie Forum

    Beitrag

    Sind das deine Microsynodontis oder die pangio?

  • Crenicichla atapabo red 2

    Heiko - - Andere Buntbarsche

    Beitrag

    Ich mag meine Schande nicht 2x posten, aber aufgrund der gelegendlichen Nachfragen zu den Crenichichla hier der tragische Ausgang der Story. (2. Beitrag im Thema) Projekt Crenichichla atababo red Hoffe es stört nicht, wenn ich den Betrag zum Nachbarforum verlinkt habe. Kein besonderer Hintergrund. Hat sich thematisch dort nur so ergeben, da es um Nitritpeak ging. Grüße Heiko

  • Hanno hat sich aber bereits ausgewachsene Tiere geholt. 35--40 cm. Auch wenn die Frage an Hanno ging, kurze Rpisode meinerseits. Ich habe meinen Bock damals auch 4 Wochen in eine Plastikbox 60x35x45 (OBI, rollbar mit Deckel und Klickverschluß) mit bissel Feinfließ und Tonröhre bei 16°C gepackt, um sein Aggressipnspotential zu senken, nachdem er das Weibchen innerhalb von 24h zerpflückt hat. Ging problemlos ohne irgendeine Umwälzung oder zusätzliche Sauerstoffpumpe. Gefühlt hätte er das auch noch…

  • Ohh sorry, Andreas. In das Fettnäpfchen wollt ich nicht treten! Tut mir Leid! Grüße Heiko

  • Manch einer stellt auch den eigenen Darm als natürliches Habitat von Würmern zur Verfügung. Madenwürmer sollen gegen Allergien helfen. Andere gern zur Gewichtsabnahme. Na wie wärs? Selbstversuch, Andreas?

  • Sozusagen, der kleine Buckelige! Mal sehen, ob den einer mal importieren wird. Dann kann man die Art vieleicht auch mal in der tatsächlichen Färbung sehen. Diese Konservierten Fischbilder sind ja nun nicht besonders aussagekräftig. Die schwarz-weiße Bänderung der Brustflossen ist aber zu erkennen. Ansonsten hab ich das so verstanden, dass sie den gachua Komplex ähneln? Wenn man sich die Klimatabellen und die Herkunft aus Gebirgsflüssen (1320 und 1730m) so ansieht, haben wir wieder eine subtropis…

  • Mikrogeophagus altispinosus

    Heiko - - Gemeinschaftsbecken

    Beitrag

    Hallo Andre Ich denk auch, dass sie sie wahrscheinlich selbst fressen. Wenn die Buntbarsche das Gelege nicht verteidigen können, dann werden die Eier auch wieder von sen Elterntieren in der ersten nacht gefressen. Andererseits werden auch nicht befruchtete oder verpilzende Eier immer aussortiert. Das dann gleich alle Eier in der 1. Nacht weg sind, wäre aber ungewöhnlich. Die L333 würd ich trotzdem nicht ausschließen. Gerade Harnichwelse zerstören ganz gern solche Gelege und zeigen sich dabei seh…

  • Kennst du den kurzen Beitrag von Vierke zu Bangka? Interessant ist der nun mal richtig saure Fundort! Die schwimmen sozusagen in Essig!

  • wäre schön in einem Aquaristikforum! Vielleicht haste ja auch einen Guppy, den du immer wieder im Zoo besuchst. Dein Freund in der Badewanne zählt übrigens auch nicht!

  • Das Thema im Februar Mein ganz besonderer Liebling

  • Liebe Forums-User Der Admin und das Moderatorenteam haben sich überlegt, wie wir die Startseite unseres Forums zukünftig attraktiver gestalten können und gleichzeitig die Aktivität etwas erhöhen können. Nicht jedem liegt das Verfassen langer Fachberichte. Viele von uns sehen die Aquaristik weniger wissenschaftlich als mehr ein interessantes Hobby. Manchmal sagen Bilder mehr als Worte und zeigen aussagekräftig, wie wichtig einem die Haltung unserer Lieblinge ist. Wir wollen euch daher die Möglich…

  • Hi Karsten, Wurde ja auch Zeit, dass du die hier mal vorstellst. Mit dem Futter hatte ich anfangs auch so meine Probleme. Hat sich aber jetzt langsam eingepegelt. Ich persönlich hab so langsam das Gefühl, um so strukturierter ein Becken ist, desto scheuer werden die Tiere manchmal. So die richtig Handzahmen Tiere sieht man meist im Netz in recht offenen Becken. Wenn man mal bissel recharchiert sind 17-18°C noch völlig normale Temperaturen für die. Meine haben da genauso gefressen, wie bei 20 ode…

  • Müsst ich auch schaffen. Könnte dann ggf. Leute aus Leipzig mitnehmen. Das Dorf würde ja auf meinem Weg nach Wurzen liegen.

  • Channatreffen 2018 in Duelmen

    Heiko - - Smalltalk

    Beitrag

    Ich denk, dass da irgendwas hinter steckt. Wenn man in der IGL mal recharchiert, sieht man so bissel durchschimmern, dass es in der Channa Fachgruppe Probleme gibt. Der Beitrag zur Bestandserhebung 2018 sagt doch schon so einiges aus. Da wird davon gesprochen, dass die Arbeitsgruppe derzeit "brach" liegt. igl-home.de/arbeitsgruppen/ag-channa.html

  • Ja Mike! Jetzt zum Großwerden seh ich das genauso! Schön dass die fressen. Erste Hürde. Die sind ja nun keine Subtropler, da stellt sich die leidige Frage mit der Winterruhe nicht. Die brauchen jetzt Futter und viel Zuneigung, dass es keine verschreckten Hasen werden. Die sehen echt toll aus, da kommt man in Versuchung neidisch zu werden. Wie ich dich am Telefon kennengelernt hab, bist du jemandem, der da nit viel Sachverstand rangeht. Da haben wir tolle Erfahrungsberichte zu erwarten. Grüße

  • Das wär eh erstmal mein Vorschlag. Interessante Orte auswählen, und sich dort mal treffen. Ohne große Organisation! Wir haben natürlich immer dieses letzte Sommerfest im Kopf. Was super organisiert war mit Tombola, Pflanzenversteigerung. Fachvortrag usw. Dafür müsste es aber erstmal wieder einen harten Kern hier geben, Leute die bereit sind, sich auch für sowas frei und Zeit zu nehmen. Das seh ich noch nicht. Sobald wir einen Termin setzen, werden die ersten sagen, mein Terminplan ist ausgebucht…

  • Mein Foto des Tages

    Heiko - - Fotografie Forum

    Beitrag

    In dem Video, das waren alles Flussbarben. Ich glaube die werden Hampala genannt. Welse habe ich in dem Fluss gar onicht gesehen. Beim schnorcheln sind mir noch Siamensis, Saugschmerlen und kleine Bärblinge, ich denke Malabar Bärblinge als bekannte Aquarienfische aufgefallen. In den beruhigten Seitenarmen des Flusses standen gachuas. Die Temperatur war recht kühl für Thailändische Verhältnisse ca. 21-22°C.

  • Oahh! Bitte nicht diesen Autor hier im Forum verlinken! Das gibt Mord und Totschlag! Im Allgemeinen! Wobei, verallgemeinern darf man bei ihm schonmal gar nicht!