anstehende Termine:
10. -13.05.2018 - 48. Internationale Leistungsschau der DKG 2018 in Hohenkammer

Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Nachricht
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :happy:
  • :reingefallen:
  • :Daumendrücken:
  • :bitte:
  • :wie auch immer:
  • :)
  • ;)
  • ^^
  • :P
  • :o
  • :shock:
  • :?
  • :(
  • 8-)
  • :lol:
  • :x
  • :oops:
  • :cry:
  • :twisted:
  • :motz:
  • :roll:
  • :daumen hoch:
  • :idea:
  • :arrow:
  • :mrgreen:
  • :geek:
  • :ugeek:
  • :pfeif:
  • :get a big fish:
  • :lustig:
  • :respekt:
  • :willkommen:
  • :+1:
  • :danke:
  • :fisch:
  • :cool :
  • :bahnhof:
  • :zodiak:
  • :guckst du hier:
  • :gute besserung:
  • :und weg:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 5 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 192

  • Moin,
    das hört sich nach richtig Arbeit an - ist schon unglaublich, was die als brutpflegende Eltern so alles leisten, oder? ;)

    Tja, ich habe mir vorhin mal kurz einen Gesamteindruck bei meinen gemacht - ich würde schätzen, es sind gut und gern 200-300 Larven derzeit. Das ist nicht so leicht zu überprüfen, weil die Kleinen in mehreren "Nestern" über eine doch ziemlich große Fläche verteilt rumwuseln. Das habe ich so bei Bleheris noch nicht erlebt - i.d.R. schwimmen die pulk-artig zusammen. Naja, man lernt halt nie aus...
  • Moin,
    Das klingt doch gut Karsten! 8o

    Nun haben die chocos das Gelege 5 im Becken! wieder nach 4-6 Tagen vor dem anderen!
    Es steckt schon ein Rhythmus dahinter.

    Habe sogleich wieder ein Schwung Eier entnommen!
    Gleiche Vorgehensweise ,nur das die jetzt nicht im Glas im Becken hängen sondern draußen stehen!

    Bei den anderen im Glas ,wo einige Larven rum schwimmen ,habe ich die nicht befruchtenden Eier entnommen!
    Jetzt sind nur noch die Larven drin.

    Grüße Maik
  • Hi,
    Nach einem Streit der Elterntiere diese Nacht dachte ich schon, dass auch dieses Gelege hinüber ist.
    Aber die Alten haben sich wieder eingekriegt und es schwimmen jetzt tatsächlich Larven herum :D ! Morgen versuche ich mal abzuschätzen, wie viele es sind.
    Grüße und schönen Abend euch allen!
  • Morgen,
    Ja die Temperatur wird es wohl sein!
    Ich hab von letzten Gelege mal paar Eier entnommen und separiert!
    Hab diese in eine kleines Gefäß mit einem kleinen Stück Seemandelbaumblatt und destiliertes Wasser getan .
    dann in ein Becken Abgehangen und das bei einer Temperatur von 25-26 grad .
    Täglich erfolgt ein kleiner WW und die Eier werden so auch bewegt!
    Verpilzungen konnte ich bis jetzt nicht feststellen .
    Es gibt einige durchsichtige und paar weiß bis gelbliche Eier, kann durchaus sein das die farbigen nicht Befruchtete Eier sind?!

    PS: :happy: gerade gesehen ! Es sind einige Larven im Glas erwacht ! :happy:
    Nun wird zeigen wie Sie sich von Ihren Dottersack entwickeln und heranwachsen ......
    LG Maik
  • Hey Maik,
    Tja, 23 grad scheinen eine Temperaturgrenze zu sein: Gelege ja oder nein, aber zum Durchbringen reicht es nicht ganz. Ich habe jetzt auf 24-25 grad erhöht und das Gelege existiert sogar noch und wurde heute schon mindestens zweimal umpositioniert.
    Hoffentlich zappelt morgen endlich was :D !
    Grüße
  • Update:
    Das zweite Gelege war leider nach 2 Tagen spurlos verschwunden - keine Ahnung warum.

    Trotzdem, ohne Streit zwischen den Beiden, sehe ich heute das dritte Gelege, welches nun hoffentlich mal was wird - olle Schlangenköppe...! ;)
    Grüße
  • Wie schon gesagt - gegenseitiges Daumendrücken ist angesagt!
    Aber im Grunde und nach mittlerweile 3 erfolgreichen Bleheri Nachzuchten kann ich eigentlich sagen: sofern sich keine Katastrophe im AQ ereignet (Stromausfall und Temperaturabsturz, undichtes Becken etc.pp), sollte das eigentlich glatt gehen.
    Letztes Jahr habe ich extrem viel zugefüttert, um die maximale Ausbeute zu erreichen (hat ja auch geklappt), aber natürlich ist das selbstverständlich nicht...